Wie reinige ich meine Shisha?

Nach dem Rauchen kann die Pfeife schon einmal sehr dreckig sein, gerade wenn man ohne einen Molassefänger raucht.

Um deine Wasserpfeife jetzt ordentlich zu reinigen, gibt es verschiedene Wege. Am besten entfernst du zunächst Kopf und Hitzequelle und trennst anschließend deine Bowl von der eigentlichen Pfeife.

Möchtest du eine gründliche Reining durchführen, empfehlen wir möglichst viele Teile zu entfernen, dies ist in der Regel sehr einfach, da vieles mit Gewinden befestigt ist. Es sammeln sich gerne Molasserückstände unter bspw. den Kopfadapter, welches ohne das Zerlegen nicht direkt bemerkbar ist.

Spüle zunächst alle Teile gründlich mit Wasser durch. Dies kann mit warmen (kein heißes) Wasser getan werden, wenn das Material es zulässt.
Um an Stellen zu gelangen, die mit der bloßen Hand nicht zu erreichen sind, empfehlen wir den Einsatz einer Bürste. Hiermit kannst du den kompletten Innenraum von Tauch- und Rauchrohr problemlos reinigen. Als Reinigungsmittel kannst du für den Anfang bspw. Spülmittel verwenden, jedoch solltest du zukunftsnahe auf einen Reiniger umsteigen, welcher dafür ausgelegt ist, da sich bei chemisch starken Mitteln Ablagerungen auf dem Material absetzten können und ein Beigeschmack beim Rauchen erzeugen können. Produkte die speziell dafür entwickelt worden, sind meist basisch und geruchsneutral.

Sind die Teile der Wasserpfeife gereinigt, solltest du sie trocknen, um Kalkablagerungen zu vermeiden. Im Anschluss kannst du sie wieder zusammen bauen.

Mit deiner Bowl kannst du ähnlich verfahren. Spüle sie zunächst gründlich mit Wasser aus. Achte hierbei jedoch darauf, dass du kaltes Wasser verwendest! Selbst lauwarmes Warmes kann das Glas unter Spannung setzen und im schlimmsten Fall springen lassen.
Für eine Bowl gibt es auch extra Bürsten, die dir es ermöglichen an fast alle Stellen zu gelangen. Das selbe Reinigungsmittel kann für die Bowl verwendet werden, einen extra Reiniger benötigst du nicht.

Sollten mit dieser Methode trotzdem schmutzige Stellen verbleiben, kannst du Wasser und Reinigungsmittel in die Bowl geben und für eine Weile stehen lassen. Nach gründlichem Durchbürsten sollten selbst diese Rückstände verschwunden sein.
Damit auf der Bowl auch keine Rückstände verbleiben,, solltest du diese von außen ebenfalls trocknen.

Wichtige Fakten im Überblick

  • Reinigung nach jeder Rauchsession
  • kein heißes Wasser benutzen!
  • alle 1-2 Wochen den Schlauch durchspülen (nur bei Silikon)
  • kein Spülmittel bei Köpfen benutzen
Nach dem Rauchen kann die Pfeife schon einmal sehr dreckig sein, gerade wenn man ohne einen Molassefänger raucht.

Um deine Wasserpfeife jetzt ordentlich zu reinigen, gibt es verschiedene Wege. Am besten entfernst du zunächst Kopf und Hitzequelle und trennst anschließend deine Bowl von der eigentlichen Pfeife.

Möchtest du eine gründliche Reining durchführen, empfehlen wir möglichst viele Teile zu entfernen, dies ist in der Regel sehr einfach, da vieles mit Gewinden befestigt ist. Es sammeln sich gerne Molasserückstände unter bspw. den Kopfadapter, welches ohne das Zerlegen nicht direkt bemerkbar ist.

Spüle zunächst alle Teile gründlich mit Wasser durch. Dies kann mit warmen (kein heißes) Wasser getan werden, wenn das Material es zulässt.
Um an Stellen zu gelangen, die mit der bloßen Hand nicht zu erreichen sind, empfehlen wir den Einsatz einer Bürste. Hiermit kannst du den kompletten Innenraum von Tauch- und Rauchrohr problemlos reinigen. Als Reinigungsmittel kannst du für den Anfang bspw. Spülmittel verwenden, jedoch solltest du zukunftsnahe auf einen Reiniger umsteigen, welcher dafür ausgelegt ist, da sich bei chemisch starken Mitteln Ablagerungen auf dem Material absetzten können und ein Beigeschmack beim Rauchen erzeugen können. Produkte die speziell dafür entwickelt worden, sind meist basisch und geruchsneutral.

Sind die Teile der Wasserpfeife gereinigt, solltest du sie trocknen, um Kalkablagerungen zu vermeiden. Im Anschluss kannst du sie wieder zusammen bauen.

Mit deiner Bowl kannst du ähnlich verfahren. Spüle sie zunächst gründlich mit Wasser aus. Achte hierbei jedoch darauf, dass du kaltes Wasser verwendest! Selbst lauwarmes Warmes kann das Glas unter Spannung setzen und im schlimmsten Fall springen lassen.
Für eine Bowl gibt es auch extra Bürsten, die dir es ermöglichen an fast alle Stellen zu gelangen. Das selbe Reinigungsmittel kann für die Bowl verwendet werden, einen extra Reiniger benötigst du nicht.

Sollten mit dieser Methode trotzdem schmutzige Stellen verbleiben, kannst du Wasser und Reinigungsmittel in die Bowl geben und für eine Weile stehen lassen. Nach gründlichem Durchbürsten sollten selbst diese Rückstände verschwunden sein.
Damit auf der Bowl auch keine Rückstände verbleiben,, solltest du diese von außen ebenfalls trocknen.

Wichtige Fakten im Überblick

  • Reinigung nach jeder Rauchsession
  • kein heißes Wasser benutzen!
  • alle 1-2 Wochen den Schlauch durchspülen (nur bei Silikon)
  • kein Spülmittel bei Köpfen benutzen

Zugehörige Produkte

Schmand Weg 150g

Inhalt: 150 Gramm (0,03 €* / 1 Gramm)

4,99 €*
Stahlbürste - verschiedene Farben

4,99 €*
Stahlbürste - Holz

3,99 €*
Smokah Bowlbürste Grey/Black

5,99 €*
Loyal - Shisha Cleaner (300ml)

Inhalt: 0.3 Liter (23,30 €* / 1 Liter)

6,99 €*
66.27 %
Smokah - Reinigungsbürste

1,99 €* 5,90 €*

Wissenswertes

Was raucht das Team?

Wir wollen euch einen kleinen Einblick geben, was wir privat so an Sorten rauchen und welche Geschmäcker wir bevorzugen ...

Wie baue ich einen Kopf?

Zunächst möchte wir darauf hinweisen, dass es keine perfekte Kopfbau Art gibt. Da jeder individuelle Bedürfnisse...

Wie reinige ich meine Shisha?

Nach dem Rauchen kann die Pfeife schon einmal sehr dreckig sein, wie du diese am besten reinigt erfährst du hier ...

Welche Shisha soll ich kaufen?

Wir wollen dir einen kleinen Einblick in die verschiedenen Arten und damit einen kleinen Leitfaden geben ...